Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wehmut

Mut, der weh tut
wenn man wehmütig auf Vergangenes blickt
und dabei Neues in die Ferne schickt.

Mut, der weh tut
wenn man nicht mutig lebt
sondern wehmütig dem Gestern hinterherschwebt.

Mut, der weh tut
wenn man mögliche Schritte bloß im Inneren abwiegt
und das Weh über den Mut siegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.